DIN 77400 Reinigungsdienstleistungen - Schulgebäude - Anforderungen an die Reinigung

Bereits vor 10 Jahren wurde die Norm DIN 77400 Reinigungsdienstleistungen - Schulgebäude - Anforderungen an die Reinigung erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit der Norm wurden erstmals Mindeststandards für die Reinigung in Schulgebäuden definiert.

Anlass dieses Normungsprojektes war für den Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks als Initiator dieser Norm Untersuchungen des Umweltbundesamtes, die einen teilweise alarmierenden Hygienezustand in deutschen Schulen reklamierten. Das Umweltbundesamt führte dies maßgeblich auf herun­ter gefahrene Reinigungsbudgets und damit verbundene Kürzungen der Reinigungshäufigkeiten zurück. An dieser Situation hat sich zum Teil bis heute leider nichts geändert – die Norm wird auch aus diesem Grund zurzeit überarbeitet und liegt voraussichtlich ab Frühjahr 2014 dann in aktualisierter Form vor. Die 2003er Fassung der Norm kann nach wie vor über den Beuth-Verlag erworben werden (Bezugsquellen am Ende des Beitrags)

Angesichts der enormen Bedeutung von Sauberkeit und Hygiene für Gesundheit und Wohlbefinden von Schülern und Lehrern ist es Ziel der Norm, Vorgaben für eine hygienische, umweltbewusste und vertragsgerechte Reinigung von Schulgebäuden zu definieren.

Die Anforderungen der Norm umfassen Ansprüche an die Leistungserbringer (Eigen- und Fremdreinigung), Reinigungsmethoden, Leistungsbeschreibungen, Durchführung, Umfang und Häufigkeiten bis hin zur Überwachung der Reinigungsqualität. Die Norm enthält in einem beispielhaften Anhang eine Leistungsbeschreibung mit Mindesthäufigkeiten für die Durchführung der einzelnen Reinigungstätigkeiten in Schulgebäuden. Weiterhin umfasst der Anhang zur Norm eine praktische Checkliste "Objektaufnahmebogen", der schulspezifisch auf alle Faktoren eingeht, die den Reinigungsaufwand in Schulgebäuden (von Spielecken bis Stollenreinigungsanlagen) beeinflussen.

Die Norm ist in Zusammenarbeit des BIV mit allen beteiligten Kreisen, wie KGST, Zulieferindustrie, Forschungsinstituten und Elternvertretern, entstanden und soll den besonderen Stellenwert von Sauberkeit und Hygiene in Schulgebäuden unterstreichen. Die Regelungen der Norm sollen dafür Sorge tragen, in der Balance zwischen wünschenswertem Zustand und enger Budgetlage der Schul­träger die Einhaltung von Mindestanforderungen zu gewährleisten.

Bezugsquelle der DIN 77400: Beuth Verlag Berlin

Über Internet: www.beuth.de, die Geschäftsstelle des Beuth-Verlag, Am DIN-Platz, Burggrafenstraße 6, 10787 Berlin oder per Fax: +49 30 2601-1260.